TSV 1869 Sundhausen
 
Männer 1 Männer 2 Frauen Alte Herren C-Jun E-Jun F-Jun G-Jun Kegeln 1 Kegeln 2 Kegeln 3 Gymnastik Schießen Volleyball biKING

Start

Trainingszeiten

Kontakt

Geschichte

Sportlerheim

Kegelbahn

Impressum

Formulare

Archiv

 Spielergebnisse, Tabelle und Ansetzungen Fußball F-Junioren

Trainer/Ansprechpartner: Christian Langer, Tel.: 0 1 5 1-5 5 0 2 1 4 0 8


20. Punktspiel am 27. Mai 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen FSV Wacker 03 Gotha II
Am Samstag knalle schon in den Morgenstunden die Sonne auf das Spielfeld. 10:30 Uhr startet die Partie. Unsere Spieler sind mit ordentlichem Respekt vor dem großen Namen Wacker angetreten. Gegen die mannschaftstarken Wackerer Jungs konnten wir von Beginn an mithalten. Der Start war zwar ein wenig unsicher, aber mit der Zeit haben wir gut in das Spiel gefunden. Unsere Verteidigung hat stark agiert. So gut, dass wir in der 15. Minute durch Tim Leepin den ersten Treffer erzielen konnten. Aber noch in er ersten Halbzeit fiel das 1:1. Nach dem Abpfiff wurden beide Mannschaften in der Spielerkabine nochmal eingeschworen. Heute hatte André das Kommando. Die 2. Halbzeit war ein
Kampf um die Kräfte von beiden Seiten und Paul Wörle nutze eine Unachtsamkeit des Wackerer Keepers zum 2:1. Dann kam nach 41 Minuten der Abpfiff während der Gegner im Ballbesitz war.
Am Ende hätte man natürlich, von außen betrachtet, den letzten Angriff nach der regulären Spielzeit von Wacker noch durchlaufen lassen können. Aber durch den Abpfiff des Spiels sind unsere Jungs jubelnd vom Platz gelaufen, ansonsten hätten sie den Ball, der dann im Tor landete, verteidigt… und eine Bitte an alle Eltern am Spielfeldrand, bevor der Ton sich so verschärft. Jeder Trainer und jeder Schiedsrichter betreut in seiner Freizeit unsere Kids ehrenamtlich und es geht nicht um Leben und Tod sondern um den Spaß unserer Kinder am Fußballspielen.
Bericht: Dana Leepin


19. Punktspiel am 24. Mai 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen FSV 1968 Behringen
Am folgenden Mittwochabend fand gleich das Rückspiel gegen die Behringer Jungs statt. 18 Uhr war Anpfiff. Ein wenig siegessicher liefen die Behringer auf dem Sportplatz in Sundhausen auf.
Zur Begrüßung fiel durch Paul Wörle in der ersten Minute das erste Tor. Damit hatte der Gegner erstmal nicht gerechnet. Er konnte aber bis zu Halbzeit noch den Ausgleich erzielen. Schade für uns, da unsere Jungs und Nina toll gekämpft haben.
In der 2. Halbzeit gab es einen 9 Meter für den Gegner, als Ergebnis landete der Ball im Tor… und unsere Trainerin Anke hatte Blutdruck.
Unsere Mannschaft kämpfte aber weiter und Tim Leepin gelang der Ausgleichtreffer zum 2:2. Dann waren nach ca. 35 Minuten und einem harten Schultag die Kräfte zu Ende. Diese Chance konnten die Gegner am Ende für sich nutzen. Kurz vor dem Abpfiff fiel ein drittes Tor und damit konnten sie die 3 Punkte für sich behaupten.
Bericht: Dana Leepin


18. Punktspiel am 20.Mai 2017: FSV 1968 Behringen gegen TSV 1869 Sundhausen
Heute müssen wir uns einem völlig unbekannten Gegner stellen. Das Hinspiel wurde auf Grund der Witterung im Herbst verlegt. Aber so völlig unbekannt waren einige Spieler und Trainer nicht. In Wangenheim treffen sich viele Menschen. Die Partie dominierten wir zu Beginn mit vielen Chancen. Leider ohne Erfolg. Die Behringer konnten den einen Gegenangriff für sich nutzen zum 1:0. Aber nicht lange grübeln. Schon 5 Minuten später fiel durch Tim Leepin der Ausgleich nach einem Fehlpass vom gegnerischen Torhüter. In der 15. Minute schossen die Gegner den Ball noch einmal in das Tor…und dann wurde das Spiel aus unserer Sicht nervös. Pässe landeten nicht… die Verteidigung hatte Mühe…vielleicht war auch die Kraft zu Ende. Zum Glück gab es erstmal eine Pause.
In der 2. Halbzeit kamen die Behringer gestärkt auf den Platz zurück. Der gegeben Freistoß führte zu einem weiteren Treffer…
Dann war unsere Moral weg. Alle Vorstöße in Richtung Tor endeten an mindestens 3 Gegenspielern. Unsere Abwehr hatte heute ihre Probleme. Das hat der Gegner gnadenlos ausgenutzt mit einem 4. 5. und 6 Tor gegen uns. Zum Glück war das Spiel nach 40 Minuten vorbei. Endstand 6:1.
Bericht: Dana Leepin


17. Punktspiel am 13.Mai 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen FSC Eintracht Eisenach
Mit einer unguten Vorahnung sind wir heute auf den Platz gegangen. Schon die Hinrunde hat uns unsere höchste Niederlage beschert. Christian hat die Mannschaft defensiv aufgestellt. Julien, im Tor, wird es heute nicht langweilig werden. Gleich in der 4. Minute fiel ein Eigentor unhaltbar für Julien… Dann wurde das Spiel von unserer Seite hektisch und viele kleine und große Fehler führten zu weiteren Toren gegen uns. In der ersten Halbzeit mussten wir 7 Treffer hinnehmen… zum Teil auch tolle Tore vom Gegner.
Aber aufgeben gibt es nicht. Die 2. Halbzeit startet zur Überraschung der Eintracht gleich mit einem Tor von Tim Leepin... und noch eins von Paul Bulant.
Nach einem kurzen Schreck hatte sich der Gegner wieder gefangen und durch „das lustige in die obere Ecke schießen“ fielen die Tore 8. 9. und 10. Bis zum Schluss wurde von unserer Mannschaft der Kampfgeist nicht aufgegeben und Paul Bulant landete noch einen Treffer … aber der Gegner auch.. Das Spiel endet 3:11
Bericht: Dana Leepin


16. Punktspiel am 06.Mai 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen TSV Großfahner
Die Partie startet 10:30 Uhr auf dem heimischen Platz. Den ganzen Morgen hat es geregnet. Pünktlich zum Spielbeginn schaut uns die Sonne zwar zu, aber der Ball läuft auf dem Rasen sehr schnell und ist schwer zu kontrollieren. Das macht das Zuspiel schwierig und kostet Kraft. Auch die gegnerischen Jungs sind läuferisch nicht zu verachten. In der 10. Minute mussten wir nach einem kleinen Abwehrfehler ein Eigentor hinnehmen. Schade, denn die Partie scheint, trotz der Geschwindigkeit, sehr ausgeglichen. Auch in der 2. Halbzeit schenken sich beide Mannschaften nichts und erst in der allerletzten Minute ertönte ein riesiger Elternschrei über den Platz. Paul Bulant konnte einen Treffer versenken und dann folgte der Abpfiff zum 1:1
Bericht: Dana Leepin


15. Punktspiel am 30.April 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen SG FC An der Fahner Höhe
Unsere Mannschaft begann hellwach und erarbeitete sich schon in der Anfangsphase Torchancen. Der erste Treffer ließ nicht lange auf sich warten, Damian in der 3. Minute mit der Führung, die Toni in der 7. Minute auf 2:0 erhöhte. In der Folge entwickelte sich ein munteres Angriffsspiel unserer Mannschaft und die Gäste konzentrierten sich zwangsläufig auf die Abwehrarbeit. Unser Paul Wörle konnte in der 11. Minute nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß schoss Damian etwas zu unplatziert, so dass der Torwart der Gäste den Ball halten konnte. Kurz vor der Halbzeit dann doch der dritte Treffer für uns, Paul Wörle markierte aus kurzer Distanz den Pausenstand von 3:0.
Elias ersetzte zu Beginn der zweiten Hälfte Tim Steinecke, der seine Abwehrarbeit bis dahin sehr gut machte. Der TSV Sundhausen in der Folge weiter mit guten Offensivaktionen, die Paul Wörle in der 26. Minute mit einem sehenswerten halbhohen Rechtsschuss zum 4:0 abschloss. In der 29. Minute ersetzte Ludwig Damian und Paul Wörle nutzte ein Durcheinander in der Abwehr der Gäste für seinen dritten Treffer im Spiel, 29. Minute. Ludwig hatte in der Folge noch die Chance auf einen weiteren Treffer, traf aber nur das Außennetz in der 35. Minute.
Der TSV Sundhausen gewinnt sein Heimspiel völlig verdient mit 5:0.
Bericht: Mark Steinecke


14. Punktspiel am 22.April 2017: SG Fortuna Remstädt II – TSV 1869 Sundhausen
Kurz und knapp.
In der ersten Halbzeit haben sich beide Mannschaften nichts geschenkt und gingen mit einem 0:0 in die Pause. Gleich nach dem Anpfiff konnte Paul Wörle mit dem 0:1 eine Duftmarke setzen und unsere Mannschaft mal wieder Stärke beweisen… bis kurz vor dem Ende der Partie haben unsere Jungs und Nina den Vorsprung verteidigt. Erst in der letzten Minute mussten wir noch ein Tor hinnehmen zum Endstand von 1:1. Schade.
Bericht: Dana Leepin


13. Punktspiel am 08.April 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen SG SV Emsetal
Nachdem Samstagmorgenbrötchen mit einer extra Portion Nutella startete die Partie 10:30 Uhr. Gleich von Beginn spielten unsere Jungs mit Druck auf den Gegner. In der 3. Minute schoss Paul Wörle den rückspringenden Ball, nach einem Lattentreffer von Paul Bulant, in das Tor zum 1:0. Endlich. Paul Wörle hat in den vergangenen Spielen im Sturm so viel geackert und gekämpft…
Und es ging weiter. Bereits in 7. Minuten konnte, durch schönes Zuspiel unserer Jungs, Paul Wörle ein weiteres Tor erzielen. Der persönliche Fanclub war vom Jubel außer Atem. In der ersten Halbzeit konnten wir durch gutes Zuspiel überzeugen und Damian Kutke nutzte seine Chance kurz vor dem Ende zum 3. Treffer. In der 2. Spielzeit gab es eine geänderte Mannschaftsaufstellung. Julien als Stammkeeper wünschte sich als Spieler aufzulaufen. Constantin übernahm den Torhüterposten. Zuhause gegen den großen Bruder muss er auch als Torwart ran. Die neue Mannschaftsaufstellung sorgte ein wenig für Verwirrung und Unruhe bei unseren Jungs. Trotzdem konnte Tim Leepin in der 24. Minute das vierte Tor erzielen. Wenige Minuten später schoss ein Gegenspieler durch einen weiten und hohen Schuss, unhaltbar für jedermann, das erste Gegentor... und dann war es ein Kampf um die Kräfte. Beide Mannschaften hatten noch Möglichkeiten zu Treffern. Nur der Gegner nutze noch eine Chance, zum Endstand von 4:2.
Bericht: Dana Leepin


12. Punktspiel am 02.April 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen SG FSV Wutha-Farnroda I
Auf unserem heimischen Platz war 10 Uhr Anpfiff bei schönstem Sonnenschein. Den Gegner kannten wir schon aus der Vorrunde zum Kreispokal. Um Christian und Georg heute hochleben zulassen, waren unsere F-Junioren hochmotiviert. Aber der Start des Spiels war schwierig, der Rasen noch nass, der Ball schnell und die Gegner auch nicht zu unterschätzen. Bereits in der 3. Spielminute fiel ein Tor gegen uns. Aber Kopfhängenlassen gab es nicht. Paul Wörle und Tim Leepin konnten sich schöne Torchancen erarbeiten, die aber leider torlos blieben. Nach unseren Startschwierigkeiten war die Partie sehr ausgeglichen. Tim Steinicke, Nina und Paul Bulant haben in der Abwehr bis zum Ende der ersten Halbzeit gut agiert. Seitenwechsel. Bevor unsere Spieler wieder richtig auf dem Platz angekommen sind, fiel gleich nach dem Anpfiff ein weiteres Gegentor. Mit viel Kraft und Kampfgeist der Jungs und Nina konnte Tim Leepin mit einem Fernschuss einen Treffer landen…und plötzlich haben alle Blut geleckt. Innerhalb weniger Minuten fiel das 2:2 durch Paul Bulant, nach einer super Vorarbeit von Damian Kutke…und noch das 3:2 durch ein weiteres Tor von Tim Leepin. Denis Röse hat als Schiri eine faire Partie geleitet. Kurz vor Ende der Spielzeit musste er dem Gegner noch einen Freistoß gewähren. Dieser führte zum Endstand von 3:3.
Bericht: Dana Leepin


11. Punktspiel am 25. März 2017: SG FSV Eintracht Wechmar II gegen TSV 1869 Sundhausen
Der Samstag war ein erster, echter Frühlingstag mit Sonnenschein und nettem Empfang für alle kleinen Fußballer in Wechmar. Da macht Fußball spielen gleich doppelt Spaß.
Pünktlich 10 Uhr startete die erste Halbzeit. Beide Mannschaften starteten hektisch in das Spiel.. Unsere Kicker merkten aber, dass heute das Spiel auf beiden Seiten ausgeglichen verlief. Da geht doch vielleicht was.
Christian führte von außen lauthals Regie. So brachten unsere Stürmer mehrfach den Ball vor das gegnerische Tor, aber leider nicht hinein. Dafür fehlte auch das letzte bisschen Glück. Hinten haben Julien, Tim Steinicke, Paul Bulant und Elias gut aufgepasst und abgewehrt.
In der zweiten Halbzeit konnten wir mit der Sonne im Rücken weiter kämpfen. Constantin und Ludwig haben jetzt das Spiel unterstützt. Endlich! In der 27. Minute gelang Tim Leepin das 1:0. Alle waren happy, denn die torlose Zeit der letzten Spiele ist beendet.
Beide Mannschaften kämpften verbissen weiter, und schenkten sich nichts. Nina und Paul Wörle sind vorn viel gelaufen und haben hoffentlich beim nächsten Mal das Glück der Tüchtigen. Es war ein tolles Spiel und gibt Mut für alle
Bericht: Dana Leepin


10. Punktspiel am 18. März 2017: TSV 1869 Sundhausen gegen SG Grün Weiss Stockhausen
Erstes Rückrundenspiel nach der Winterpause gegen die Jungs aus Stockhausen.
Da wurden einige Erinnerungen wach. Die Jungs aus Stockhausen waren die erste Partie als F- Junioren für uns. Die körperlich großen Gegner waren eine richtig schwere Aufgabe.
Zum Glück blieben alle vom Regen verschont. Nur die Eltern am Rand mussten frieren Nach dem Anpfiff ging es kämpferisch zur Sache und die Kinder kamen ins Schwitzen. Wie zu erwarten war hatte unsere Jungs und Nina mit all ihren Kräften und ihrem Können gegen den Ansturm der Stockhausener gekämpft So kassierten wir in der ersten Halbzeit zum Glück nur ein Gegentor. Die Zweite Halbzeit war dann mit kräftigem Gegenwind noch schwerer zu spielen, so dass Stockhausen am Ende mit 4 Toren vom Platz ging.
Kopf hoch und nach vorne schauen, alle haben toll gekämpft. Und das nächste Spiel wird besser
Bericht: Dana Leepin


Hallenturnier in Goldbach am 19. Februar 2017
Das zünftige Sonntagsessen fiel aus, da 11:30 Uhr das Hallenturnier in Goldbach begann. Für unsere Trainerin Anke war das schon die 2. Mahlzeit, die an diesem Tag ausfiel, da sie die Bambinies seit dem frühem Morgen betreut hat. Dafür bedankten sich die Bambinies bei ihr mit einem fetten Pokal für den 3. Platz.
Alle teilnehmenden Mannschaften der F-Junioren traten gegeneinander an und mussten innerhalb von 9 Minuten ihr Können zeigen. In der ersten Partie spielten wir gegen TSV Großfahner. Die Winterpause war lang. Unsere F-Junioren hatten Lust auf Fußball und bauten gleich ordentlich Druck auf die Gegner auf. Leider stand das Tor an der falschen Stelle. Die Mannschaften trennten sich nach der Spielzeit torlos. Die 2. Partie gegen SV Blau-Weiß Ballstädt verlief ähnlich. Unsere Jungs haben das Spiel dominiert, aber das Glück zum Tor blieb wieder aus. Endstand 0:0. Vor Beginn der 3. Partie hat Anke alle Jungs nochmals eingeschworen. Der Gegner hieß Wangenheim. Mit ihren leuchtend grünen Trikots konnte der gefährliche Gegner 3 Tore gegen uns erzielen. Wir dagegen blieben torlos, obwohl die Mannschaft super zusammen kämpfte und Julien im Tor eine tolle Leistung gezeigt hat. In der 4. Partie stand die Spielgemeinschaft FC An der Fahner Höhe als Gegner fest. Auch bei diesem Spiel fühlen wir uns im gegnerischen Strafraum sehr wohl, aber zum Tor hat es nicht gereicht. Eine super Chance hatte Paul Wörle auf dem Fuß. Der Ball prallte leider vom Torpfosten ab. Schade. Die 5. Partie gegen die Jungs vom Borntaler SV Erfurt 93 war ein aufregender Kampf. Wir konnten bis zur halben Spielzeit gut verteidigen und uns ein paar schöne Chancen erarbeiten leider fiel durch einen sicher platzierten Weitschuss ein Treffer gegen uns. Der zum Endstand von 0.:1 führte. Zum Schluss gab‘s für alle Kämpfer eine Medaille.
Bericht: Dana Leepin


15. Weihnachts-Soccer-Cup des Landkreises Gotha am 17. Dezember 2016
Die Ernestiner Turnhalle war gefüllt mit kleinen Spielern, Trainern, Organisatoren und natürlich stolzen Eltern. Die Sundhäuser traten mit einer G-Mannschaft und einer F-Mannschaft an. Es war ordentlicher Trubel in der Halle. Auf 3 Spielfeldern spielten gleichzeitig je Mannschaft 3 Feldspieler und 1 Torhüter. Die Ausdauer musste 4 Minuten halten. Zum Spielen wurde ein Futsalball genutzt. Spielregeln gab es nicht. In der Gruppe der 5-6 Jährigen nahmen 6 Mannschaften teil, die gegeneinander spielten.
Anke motivierte ihre Kleinen ordentlich und somit konnten die Bambinies das Turnier mit dem 2. Platz und einem fetten Pokal beenden… und das Größte war natürlich ein Schokoladenweihnachtsmann vom Landrat.
André betreute die Großen. Bei den Spielern 7-8 Jahre traten 22 Mannschaften mit den tollsten Namen an, die in vier Gruppen aufgeteilt wurden. Die besten 2 Mannschaften aus diesen vier Gruppen konnten in die Finalrunde einziehen. In unserer Gruppe C spielten 6 Mannschaften gegeneinander, wer auch immer? Erschwert wurde das Erkennen auch durch das Sparkassen T-Shirt, dass alle Spieler zu Beginn erhalten haben. 1. Spiel (unsere Aufwachphase) 0:0, 2.Spiel 2:0, 3. Spiel 3:0, 4.Spiel 1:0, 5. Spiel: 0:1. Nina, Paul B, die Tim´s, und Julien hatten ordentlich Spass am Bolzen. Mit diesen Ergebnissen haben wir den 3. Gruppenplatz, eine Medaille und natürlich den Schokoladenweihnachtsmann erhalten.
Bericht: Dana Leepin


Weihnachtsfeier 2016 Bambinis und F-Junioren
Eine kleine Tradition ist die Weihnachtsfeier und ein großer Dank gilt den Organisatoren und Helfern für den schönen Samstagsausflug. Unser Ziel war der Guthsmuths Sportplatz in Schnephenthal. Mit der Waldbahn fuhren wir gegen 10 Uhr bis Wahlwinkel und dann führte uns der Wanderweg über und durch angefrorene Pfützen in Richtung Schnepfenthal. Die Sonne begleitete uns. Wer auch immer aus unserer großen Truppe das Butterbot am Vortag aufgegessen hat, Dankeschön! Mit Kindern und Eltern hätten wir 4 Fußballmannschaften bilden können. Am Sportplatz angekommen, waren die Kräfte am Ende. Zum Glück hatte jeder in seinem Rucksack eine Stärkung dabei. Ob Gemüse, Obst, Herzhaftes oder Getränke, die Kräfte waren schnell wieder da und der Bolzplatz wurde trocken gespielt… Eine süße Überraschung hatte Franzi Steinecke dabei, für jedes Kind ein Wichtelpäckchen. Das war die Motivation zum Weitergehen. Entlang der Reinhardsbrunner Teiche wanderten wir bis zur Waldbahnhaltestelle… Gegen 14:30 Uhr waren wir zurück in Sundhausen. Es war ein schöner Abschluss für diese Saison und von uns nochmal ein großes Dankeschön an unsere Trainer.
Bericht: Dana Leepin


F-Junioren Achtelfinalspiel um den Kreispokal am 23. November 2016 gegen SG Fortuna Remstädt
Das angesetzte Kreispokalspiel vom 19.11. wurde abgesagt. Auf Grund der Witterung wurden sämtliche Fußballplätze der Stadt gesperrt. Als Ersatztermin wurde Mittwoch, der 23.11.gewählt, allerdings an einer anderen Spielstätte. Die Aufregung unserer Spieler war sehr groß, nachdem feststand, Spielen wie die Großen im Volksparkstation auf einem Kunstrasenplatz und unter Flutlicht. 17:00 war Anpfiff. Die Gegner setzten uns von Beginn an unter Druck. Gleich in der ersten Minute fiel auf Grund des unübersichtlichen Gerangels in unserem Strafraum das erste Tor. Vielleicht lag es an der kalten Temperatur… vielleicht lag es am schnellen Ball auf dem Kunstrasen…vielleicht lag es am vorangegangenen Schultag … vielleicht auch an der Stärke des Gegners, aber wir sind einfach nicht ins Spielen gekommen. Unsere Jungs und Mädchen hatten volles Programm in der Abwehr. Deshalb waren wir glücklich, dass in der ersten Halbzeit nur 4 Treffer gegen uns im Tor gelandet sind.
Zur 2. Halbzeit hatten wir Anstoß, aber auch gleich den Gegner wieder in unserem Strafraum. Julien, der heute das Tor bewachen musste, hatte ordentlich zu tun und mit Hilfe der Abwehrjungs auch viele Torschüsse verhindert. Dennoch fielen noch 2 weitere Tore im Spielverlauf gegen uns. Paul W. konnte sich im Sturm ein paar kleine Chancen erarbeiten. Die aber gnadenlos auf Grund der läuferischen und technischen Stärke des Gegners alle verhindert wurden. Teilweise wurde das vom Gegner auch taktisch geklärt… Bis kurz vor dem Ende konnte unser defensives Spiel Schlimmeres verhindern… und dann war die Luft raus. Kurz vor dem Abpfiff konnten die Gegner noch 2 Treffer setzen, zum Endstand von 0:8
Bericht: Dana Leepin


Mit ganz viel Respekt sind wir heute zum Tabellenführer gefahren. 10 Uhr war Anstoß zur ersten Halbzeit, den wir ausführen durften. Gleich zu Beginn konnten wir mit viel Kampfgeist auf Augenhöhe mit den F-Junioren vom FC Eisenach fighten. Nina Wenzel und Paul Wörle haben sich die besten Chancen erarbeitet. Leider fehlte das letzte bisschen Glück. Die Halbzeit konnten wir zwar für uns behaupten endete aber torlos mit 0:0.
Auf Grund der Kälte erfolgte die Teambesprechung im Umkleideraum. Anke Langer und Denis Röse haben in aller Ruhe und hinter verschlossenen Türen die Mannschaft zu mehr Offensivspiel motiviert. Mit dem Anpfiff zur 2. Halbzeit standen unsere Kicker einer völlig neuen Situation gegenüber. Nahezu alle Spieler des FC Eisenach wurden ausgewechselt und machten jetzt unseren Jungs und Mädchen das Leben schwer. Läuferisch und taktisch waren sie besser aufgestellt. Auch körperlich waren die Kinder überlegen. Unsere Abwehrfehler wurden gnadenlos ausgenutzt. Somit fielen in der 2. Halbzeit 3 Tore gegen uns. Alle unsere Gegenangriffe blieben erfolglos. Sogar ein Fernschuss von Tim Leepin endete am Pfosten. Leider. In der Nachspielzeit mussten wir noch ein Tor zum Endstand von 4:0 hinnehmen. Als kleine Anmerkung möchten wir die Schiedsrichterin loben, die mit Ruhe das Spiel geleitet hat. Sie hat sich sogar die Zeit genommen, den Kindern einzelne Entscheidungen und Regeln zu erklären. Auch wenn am Ende ein paar Tränchen geflossen sind, war es kämpferisch eine gute Leistung und Julien Lengefeld hat das erste Mal im Tor eine tolle Arbeit gemacht.
Bericht: Dana Leepin


8. Punktspiel am 30. Oktober 2016: FSV Wacker 03 Gotha II gegen TSV 1869 Sundhausen
Unsere personalgeschwächte Mannschaft musste heute auf dem Rasenplatz im Volksparkstadion antreten. 9:00 Uhr war Anstoß. Wir hatten große Unterstützung von Colleen, Felix, Ludwig und Damian von den G-Junioren. Zumindest ließ das Wetter uns nicht im Stich. Pünktlich zum Anpfiff hörte der Regen auf. Trotzdem war es kein einfacher Kampf. Die Gegner haben gleich von Anfang an Ihre Positionen pflichtbewusst eingenommen und unsere Spieler unter Druck gesetzt. Dieser Herausforderung konnten unsere Spieler 10 Minuten standhalten und dann fiel der erste Treffer… und der Zweite … und der Dritte. Zum Halbzeitstand von 3:0 gegen uns.
Nach dem Wiederanstoß versuchten wir unser Spiel ein wenig offensiver zu gestalten. Dafür kassierten wir noch 3 weitere Gegentreffer im Minutentakt… und plötzlich waren wir wach und Christians Stimme heißer. Das Spiel verlagerte sich in die gegnerische Hälfte und im Kasten klingelten 2 Tore von Paul Bulant und Tim Leepin innerhalb von 2 Minuten. Leider war die Spielzeit heute nicht lang genug für uns… und das Spiel endete 6:2.
Bericht: Dana Leepin


F-Junioren Kreispokalspiel am 03. Oktober 2016: TSV 1869 Sundhausen gegen FSV Wutha-Farnroda
Ein kalter Wind wehte am Sportplatz Sundhausen - für uns oder den Gegner? Zur Erwärmung hatte unser Trainer Christian Mühe die kleinen Geister zu wecken. Aber gleich nach dem Anpfiff spielten wir offensiv auf das gegnerische Tor. Der Torhüter vom FSV Wutha-Farnroda machte ein tolles Spiel und konnte in der ersten Halbzeit alle Torschüsse abwehren. Durch gutes Zuspiel untereinander haben unsere Jungs um Consti, Tim und Paule das Spiel dominiert. Die Gegenangriffe wurden durch Toni, Paul, Tim, Ludi, und Julien ordentlich abgewehrt und unterstützen somit unseren Keeper Damian. In der 2. Halbzeit waren alle hochmotiviert und kämpferisch, nur ein Tor fehlte noch.
Nachdem in der ersten Halbzeit ein Neunmeter am Tor vorbeirauschte, wollte Tim seinen Fehler wieder gut machen… und jetzt wehte der kalte Wind gegen den Gegner. Dank der super Mannschaftsleistung konnte unser Zehner drei schöne Treffer erzielen. Das führte zum Sieg, mit Endstand von 3:0, den sich Paul Wörle mit einer seiner Wimper am Morgen gewünscht hatte. Danke Paule.
Bericht: Dana Leepin


7. Punktspiel am 01. Oktober 2016: FSV Eintracht Eisenach I gegen TSV 1869 Sundhausen
Der Tag startete mit Dauerregen. Aber als wir den Sportplatz vom Gastgeber erreichten, hörte der Regen auf. Dank der Unterstützung des Vereins konnten wir heute einheitlichen in unseren neuen Trainingsanzügen starten und sahen toll aus. Aber als 10:00 Uhr das Spiel gestartet wurde, mussten wir uns gleich auf einen taktisch spielstarken und treffsicheren Gegner einstellen. Teilweise fielen minütlich die Tore zum Halbzeitstand von 6:0. Wir waren mit der Übermacht des Gegners überfordert. In der Halbzeitpause konnte Christian Langer die Jungs motivieren, den Kampf nicht aufzugeben. So starteten wir mit defensivem Spiel und konnten uns trotzdem zwei gute Torchancen erarbeiten, leider ohne abschließenden Erfolg. Vier weitere Tore mussten wir noch bis zum Spielende inklusive Verlängerung hinnehmen. Wir zollen dem Gegner Respekt für dessen Schusskraft und Treffsicherheit in die oberen Torecken, unhaltbar für unseren Keeper.
Die große mitgereiste Fangemeinde konnte zumindest in der 2. Halbzeit die kämpferische Leistung der Sundhäuser Jungs bejubeln. Kopf hoch. Es geht weiter. Pokalspiel steht in 2 Tagen an.
Bericht: Dana Leepin


6. Punktspiel am 21. September 2016: TSV Großfahner gegen TSV 1869 Sundhausen
Genau wie die ganz Großen hatten wir Englische Woche und mussten gegen die Jungs und Mädchen vom TSV Großfahner antreten. Ein Schultag in den Knochen starteten wir 17:30 Uhr bei Sonnenschein und konnten den körperlich mächtigeren Gegner gut standhalten. Zur Unterstützung stand heute Damian Kutke im Tor und hat eine super Leistung abgelegt. Auch Ludwig Langer hat läuferisch und kämpferisch die Großen des Gegners ordentlich geärgert. Nach den ersten Minuten des Kennenlernens versuchten wir den Druck auf die Gegner zu erhöhen. Leider fiel in der 10. Spielminute, unglücklich gegen uns, das 1:0. Trotz des Tores haben wir immer wieder versucht den Ball zu erobern und offensiv zu Spielen.
In der 2. Halbzeit war es von beiden Mannschaften ein Kampf gegen die Kräfte. Aus meiner persönlichen und vielleicht einseitigen Sicht, gab es vom Schiedsrichter 1, 2 Fehlentscheidungen gegen uns und durch unglückliche Zuspiele unserer Jungs im Torraum, die schamlos vom Gegenspieler ausgenutzt wurden, landete der Ball unhaltbar für unseren Keeper im Netz. Das führte zum Entstand von 3:0. Als Gesamtergebnis war es eine sehr gute Mannschaftsleistung. Danke Jungs und Nina.
Bericht: Dana Leepin


5. Punktspiel am 17. September 2016: SG FC An der Fahner Höhe gegen TSV 1869 Sundhausen
Unser 5. Punktspiel führte uns auf den Sportplatz nach Döllstädt und wieder einmal mussten wir im strömenden Regen und bergauf antreten. Als Verstärkung des Trainerteams unterstütze uns heute Denis Röse. Vor Beginn des Spiels erfolgte die Mannschaftsaufstellung mit teilweise neu geordenten Positionen. Paul Bulant konnte sich als Stürmer beweisen. Unsere Mannschaft hatte Mühe, ihren Rhythmus zu finden und so wurden wir in der ersten Halbzeit durch die Gegner mit drei Toren bestraft.
Erst nach der Teambesprechung in der Halbzeit hat sich die Mannschaft zu ihrem eigentlichen Können aufgerappelt und ordentlich gekämpft. Die Belohnung waren zwei Tore durch Paul Bulant und Tim Leepin (Elfmeter). Zum Ausgleich hat uns leider die Zeit gefehlt und das Spiel endete mit einer unglücklichen 3:2 Niederlage.
Bericht: Michael Leepin

4. Punktspiel am 10. September 2016: TSV 1869 Sundhausen gegen SG Fortuna Remstädt II
Zu unserem 4.Punktspiel haben wir auf unserem schönen Fußballplatz die SG Fortuna Remstädt II empfangen. Gegen 10:30 Uhr war Anstoß. Unsere Spieler waren in den ersten Minuten gleich durch den wohlbekannten Gegner, die ehemaligen Bambinis aus Wangenheim, gefordert. Remstädt schoss am Anfang einige Male gegen das Aluminium unseres Tores. Wir hatten Mühe, die Angriffe abzuwehren. Dann fiel in der 8. Minute das 0:1. Alle unsere Jungs und Mädchen haben sich trotz des Tores bemüht, das Spiel in den Griff zu bekommen. Paul Wörle und Tim Leepin versuchten immer wieder Druck auf‘s Tor zu machen. Schlussendlich fehlte ein wenig Glück. Nina Wenzel und Paul Bulant sorgten unermüdlich, im Gegenzug dazu, den Gegner zu stoppen. Paul Albrecht hatte als Tormann heute ordentlich zu tun und hat Schlimmeres verhindert.
In der zweiten Halbzeit konnten die Gegner durch einen unglücklichen Freistoß gegen uns den Endstand von 2:0 erzielen.
Bericht: Michael Leepin


3. Punktspiel am 04. September 2016: SG SV Emsetal - TSV 1869 Sundhausen
Das Punktspiel führte uns heute nach Schmerbach zum SG SV Emsetal. 10:00 Uhr war Anstoß durch den Gastgeber und gleich danach fühlen wir uns sehr wohl in der Spielhälfte unseres Gegners. Durch schönes Zuspiel untereinander konnten wir uns gut behaupten. Bereits in der 2. Spielminute fiel das erste Tor durch einen Freistoß. Torschütze Tim Leepin. In der 10. Spielminute hatte Paul Wörle, nach Zuspiel von Nina Wenzel, eine gute Chance erarbeitet, die leider am Tor vorbei ging. In der 14. Minute gab es für die Gegner in ihrem Strafraum einen Handelfmeter, ausgeführt von Tim Leepin zum 2:0. Durch schönes Zuspiel von Constantin Kraus, Paul Bulant und Tim Leepin konnten wir zum 3:0 erhöhen. In der 18. Minute trippelte Paul Bulant von der Mittellinie mit dem Ball bis zum Strafraum und seinen Schuss lenkte der Verteidiger ins eigene Tor zum 4:0. Kurz vor dem Abpfiff zur Halbzeit fiel noch das 5:0 durch unsere Nr. 10.
In der Halbzeitpause begann es zu regnen und zur großen Überraschung gab es von Familie Wenzel ein Blech Pflaumenkuchen. Es war eine sehr leckere Stärkung für unsere Kinder und Begleiter. Die 2. Halbzeit wurde eine reine Wasserschlacht und hat allen Kindern das Spielen erschwert. Paul Albrecht (1.Hälfte) und Constantin Kraus (2. Hälfte) hatten als Torhüter wenig zu tun, da unsere Verteidiger um Tim Steinecke, Nina Wenzel, Julien Lengefeld und Paul Bulant den Gegner immer wieder den Ball abnahmen. Für die Spieler des SG SV Emsetal unglücklich, fiel im strömenden Regen ein Eigentor der zum Endstand des Spiels von 6:0 führte.
Bericht: Dana Leepin
Bericht: Dana Leepin


2. Punktspiel am 27.August 2016: TSV 1869 Sundhausen - SG FSV Eintracht Wechmar II
Unser erstes Heimspiel wurde bei 28 Grad und blauem Himmel 10:35 Uhr angepfiffen. Am Spielfeldrand standen Wassereimer zur Abkühlung bereit. Die Partie startete auf Augenhöhe. Aber schon nach 5 Spielminuten hatten wir eine erste Torchance durch Damian Kutke und nur eine Minute später schoss Tim Leepin von der linken Seite eine Flanke, die der Torwart der gegnerischen Mannschaft zum 1:0, unglücklich für sie, in das Tor gelenkt hat. Es war ein großer Hitzekampf von beiden Mannschaften. In der 12. Minute hatten die Gegner eine gute Torchange, die aber durch unseren Keeper Paul Albrecht toll gehalten und verhindert wurde. Es erfolgte ein Spielerwechsel. Colleen Köhler kam für Damian Kutke. Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir den Druck auf die Gegner durch zwei weitere Torchancen von Tim Leepin und Paul Bulant erhöhen. Endlich Abpfiff und Abkühlung mit viel kaltem Wasser. Nach der Trainerbesprechung noch schnell unterm Rasensprenger erfrischen und Anpfiff der 2. Halbzeit. Es gab Spielerwechsel. Damian Kutke kam ins Tor und Ludwig Langer wechselte mit Constantin Kraus. Sundhausen hatte Anstoß und machte von Beginn gleich Druck auf die Gegner. Es gab einige Torchancen und nach 5 Minuten konnte Julien Lengefeld das 2:0 erzielen. Das Zuspiel untereinander wurde immer besser und unsere Abwehrjungs Paul Bulant und Tim Steinecke haben es dem Gegner schwer gemacht. Nach 10 Minuten bekamen die Spieler auf Grund der Hitze eine Trinkpause und die Köpfe wurden nochmal ins Wasser getaucht. Unsere Jungs und Mädchen haben tapfer bis zum Schluss gekämpft und Ludwig Langer und Paul Bulant haben sich noch weitere Torchancen erarbeitet. Die Partie war bis zum Ende sehr fair und wir haben verdient 2:0 gewonnen. Zur Belohnung gab es vom Trainer Christian eine kalte Wasserdusche. Rache folgt.
Bericht: Dana Leepin

1.Punktspiel am 15.08.2016: SG Grün-Weiß Stockhausen - TSV 1869 Sundhausen
Am Montag den 18.8.2016 fand das erste Spiel der neu formierten F-Junioren Mannschaft statt. Nach einer erfolgreichen Bambini Saison starteten die kleinen Spieler ihr erstes Spiel bei der SG Grün Weiß Stockhausen. Die gegnerische Mannschaft, mit einem Großteil von Spielern die letzte Saison schon in der F- Jugend gespielt hat,übernahm von Anfang an die Initiative. Für etwas Entlastung sorgte die wie immer laufstarke Nina Wenzel die überall auf dem Platz zu finden war. Zur Halbzeit stand es dann 1:0 für Stockhausen. In der 2. Halbzeit wollten wir etwas offensiver spielen und versuchen zu Torabschlüssen zu kommen, was uns auch ein-, zweimal gelang. Aber der Gegner, der uns körperlich und auch läuferisch überlegen war, nutzte am Ende seine guten Tormöglichkeiten und ging verdient mit 5:0 als Sieger vom Platz.
Bericht: Christian Langer

KFA-
Westthüringen

Thüringer Fußballverband

Taxi Fischer

Counter